Ulf's 3 Monatskurs EAT

       Warum EAT?

EAT – aus meinem privaten EMT-Kurs: EAT MOVE THINK differently.
Und ja, reden wir mal über's Essen

– und lassen wir Rezepte, und was uns schmeckt oder nicht schmeckt, aussen vor.
Finden wir da einen gemeinsamen Nenner?

Dieser Kurs bietet, so glaube ich, diesen gemeinsamen Nenner, ja.

Essen ist ein kultureller Akt.
Essen hat vor allem anderen aber gesundheitliche Aspekte bzw. Konsequenzen. Das bringen wir in der deutschen Sprache sogar mit dem Wort “Lebensmittel“ zum Audruck – unser Mittel zum Leben. Und da öffnet sich dann der Spagat zwischen Essen als Kultur, und Essen aus anthropologischer Sicht. Ich möchte hier ein Betrachten der Ursache-Wirkungs-Beziehungen beim Essen vorschlagen, und bei Funktionsabläufen wird das dann sehr spannend.

Und darüber wollen wir uns hier unterhalten!

Und ich werde hier niemandem, sagen, was er zu tun hat - ich teile NUR mit, was ich derzeit tue, und was mir in Bezug auf mein Leben sinnvoll erscheint und bisher sehr gut getan hat . Bitte beachte auch den medizinischen Haftungsausschluss.

In meinen mehr als 35 Jahren, wo ich mich mit dem Thema direkt und indirekt befasst habe, habe ich eines gelernt: Änderung kommt nicht aus dem Nichts, und entwickelt sich idealerweise  in einem "Inside-Out" Approach, einer von innnen nach aussen wirkenden Herangehensweise.

Aber wenn sie einzig von unserem Willen angeleitet wird, ist sie nicht von tiefgreifender, langanhaltender Wirkung, sondern verpufft. Wir müssen uns ändern wollen - da gibt es sicher einen Anlass, aber der allein reicht nicht aus, wenn ich nicht gleichzeitig angemessene Informationen erhalte, die einleuchtend sind, Sinn machen und Sinn stiften und auch einer genaueren Betrachtung stand halten. Es muss sich aber auch gut anfühlen, sowohl emotional, als auch physisch.

Dieser Kurs ist der Versuch, medizinisch akzeptable Information zu bieten, nicht dogmatisch sondern sehr auf Fakten bezogen, evolutionsgeschichtlich nachvollziehbare Argumentation anzubieten und Behavioral Change Techniken einzubeziehen, weil deren Wirksamkeit im Personal Health Coaching und an anderer Stelle nachgewiesen werden konnte.

Das ist das hehre Ziel, das ich mit diesem Kurs verfolge.

Persönlich habe ich damit in Bezug auf meine Gesundheit, Wachheit und Leistungsfähigkeit inklusive Ausdauer enorme Erfolge, und es scheint auch, dass meine Studenten und Freunde meine Herangehensweise schätzen und ebenfalls damit Ergebnisse produzieren.  

Bist Du mit dabei?

Contact us

Open hours

Location

Amselweg 4

8600 Dübendorf

Contact

+41 44 586 34 81